TEIL DER VKR-GRUPPE

Die VKR Gruppe: Wir investieren in Tageslicht, frische Luft und eine bessere Umwelt

DOVISTA ist Teil der VKR Gruppe und ein Schwesterunternehmen von VELUX. Die VKR Holding ist die Muttergesellschaft der VKR Gruppe und agiert als Holding- und Investmentgesellschaft.

Das Unternehmen, das jetzt als VKR Holding A/S bekannt ist, wurde im Jahr 1941 von Villum Kann Rasmussen gegründet. Heute ist es ein Unternehmen, das durch finanzielle Investitionen und Beteiligungen an Unternehmen, die das Raumklima verbessern, indem sie Tageslicht und frische Luft in das tägliche Leben der Menschen bringen, Werte schafft.

Die VKR Holding hält Unternehmen in zwei separaten Geschäftsbereichen – Dachfenster und Oberlichter sowie vertikale Fenster und Türen. Zusammen beschäftigen die Unternehmen der VKR Holding rund 18.500 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern.

Ein Teil der Rendite aus unseren Investitionen fließt jedes Jahr zurück in die Gesellschaft, ebenso wie die Beiträge der VKR Gruppe an die VILLUM FOUNDATION. Die VILLUM FOUNDATION und ihre beiden Schwesterstiftungen, die VELUX FOUNDATION in Dänemark und die VELUX STIFTUNG in der Schweiz, unterstützen finanziell die wissenschaftliche und technische Forschung sowie soziale, kulturelle und umweltbezogene Projekte.

Bringt Tageslicht, frische Luft und eine bessere Umwelt in das tägliche Leben der Menschen

Seit mehr als 75 Jahren engagiert sich die VKR Gruppe mit Leidenschaft dafür, Tageslicht, frische Luft und eine bessere Umwelt in das tägliche Leben der Menschen zu bringen. Die Vision ist es, Werte durch Investitionen und Beteiligungen an Unternehmen zu schaffen, die für die Gesellschaft nützliche Produkte entwickeln, produzieren und vermarkten. Produkte, die Tageslicht, frische Luft und eine bessere Umwelt in das tägliche Leben der Menschen bringen.

Die VKR Holding beschäftigt rund 40 Mitarbeiter, die sich hauptsächlich mit Finanz- und Rechtsfragen beschäftigen. Die Holding ist in Besitz der Familie und von Stiftungen, wobei die Stiftung VILLUM FONDEN der Hauptaktionär ist. Die Finanzen von VILLUM FONDEN entstammen in erster Linie den Unternehmensaktivitäten der VKR Gruppe, die auch die Schwesterstiftungen, z.B. VELUX FONDEN und VELUX STIFTUNG, finanziert.

Alle Stiftungen unterstützen eine breite Palette an gemeinnützigen Programmen in den Bereichen Wissenschaft, Umwelt, Soziales und Kultur.

Die VKR Holding ist außerdem die treibende Kraft hinter der VILLUM Window Collection (Fensterkollektion) in Dänemark – dem wohl einzigen Fenstermuseum der Welt. Es zeigt die Geschichte des Fensters und seine Bedeutung für den menschlichen Zugang zu Licht, Luft und Ausblicken nach draußen.

Wie die VKR Gruppe entstanden ist

Villum Kann Rasmussen (1909-1993) war ein erfindungsreicher und einfallsreicher Mann und der Erfinder des VELUX Dachfensters. Im Jahr 1941 gründete er die VKR Gruppe, die heute weltweit tätig ist.

Zeit seines Lebens war Villum Kann Rasmussen Ingenieur, Industrieller, Erfinder und Philanthrop. Die VKR Gruppe beruht auf seinem Geist. Und seit Villum Kann Rasmussen sein Unternehmen V. Kann Rasmussen & Co im Jahr 1941 gründet hat, haben wir daran gearbeitet, Tageslicht, frische Luft und eine bessere Umwelt in das tägliche Leben der Menschen zu bringen. 

Das taten wir damals, und das tun wir heute.

Ein vorbildliches Unternehmen

Schon 1965 hatte Villum Kann Rasmussen sich Gedanken darüber gemacht, wie ein Unternehmen gegenüber seinen Kunden, seiner Umgebung und seinen Mitarbeitern handeln sollte. Er hielt seine Gedanken in dem fest, was er später „The Model Company Objective (Die Zielsetzung des Vorzeigeunternehmens)“ nannte.

“Das Ziel der VKR Gruppe ist es, eine Gruppe von Vorzeigeunternehmen zu entwickeln, die auf eine bewundernswerte Art und Weise zusammenarbeiten.
Ein Vorzeigeunternehmen arbeitet mit Produkten, die für die Gesellschaft nützlich sind, und es behandelt seine Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter einer jeden Position und Aktionäre besser als die meisten anderen Unternehmen.
Ein Vorzeigeunternehmen erwirtschaftet einen Gewinn, mit dem weiteres Wachstum finanziert und wirtschaftliche Unabhängigkeit gewährleistet werden kann.”

Villum Kann Rasmussen, 1965

Das Ziel des Vorzeigeunternehmens beinhaltet den wesentlichen Ansatz der VKR Gruppe hinsichtlich sozialer Verantwortung und stellt das übergeordnete Ziel unserer Bemühungen im Bereich CSR dar, das alle Unternehmen der VKR Gruppe verfolgen: Wir wollen verantwortungsbewusst handeln und dabei gleichzeitig unsere Erträge sichern, um unser Wachstum zu erhalten.

In vielerlei Hinsicht entspricht unser Vorhaben dem, was wir heute als CSR – Corporate Social Responsibility (soziale Verantwortung von Unternehmen) – kennen. Unsere CSR-Politik bezieht alle Unternehmen der VKR Gruppe mit ein.

Die VKR Stiftungen und was sie fördern

Die Mitarbeiterstiftung der VKR Gruppe unterstützt bereits seit mehr als einem Vierteljahrhundert Mitarbeiter und deren Familien in unterschiedlichen Situationen. Lesen Sie mehr hier.

Die Stiftung VILLUM FONDEN ist der Hauptaktionär der VKR Holding A/S. Die Finanzen von VILLUM FONDEN entstammen in erster Linie den Unternehmensaktivitäten der VKR Gruppe, die auch eine Vielzahl von Schwesterstiftungen finanziert.

Alle Stiftungen unterstützen eine breite Palette an gemeinnützigen Programmen in den Bereichen Wissenschaft, Umwelt, Soziales und Kultur, darunter:

  • Unterstützung bei der Erforschung des Tageslichts und seiner Auswirkungen auf den Menschen
  • Steigerung des Bewusstseins für Umwelt- und Klimaveränderungen als eine der größten Herausforderungen, vor der die Welt heute steht
  • Unterstützung der Umweltforschung und Stärkung des öffentlichen Interesses an Umweltthemen
  • Unterstützung von Umweltprojekten mit dem Schwerpunkt auf ökologischem Gleichgewicht
  • Die Verleihung des Villum Kann Rasmussen Jahrespreises für technische und wissenschaftliche Forschung
  • Die Verleihung des Tageslicht- und Bauelementepreises der VILLUM und VELUX FOUNDATIONS
  • Unterstützung von Programmen für akademische Gastwissenschaftler
  • Unterstützung von sozialen und kulturellen Großprojekten

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.veluxfoundations.com