DOVISTA

Tageslicht und frische Luft in das tägliche Leben der Menschen bringen

Wir bei DOVISTA haben den Anspruch der wahre und führende europäische Lösungsanbieter von vertikalen Fenstern und Außentüren zu sein.

Um das zu gewährleisten, streben wir eine Position als Nr. 1 oder 2 in allen lokalen Märkten/Segmenten an und sind ein innovativer Partner, der qualitativ hochwertige Lösungen auf der Grundlage eines überlegenen Liefersystems anbietet, während wir uns vorgenommen haben, die Erwartungen der Kunden und Verbraucher zu übertreffen.

Unsere Geschichte

Seitdem der junge Ingenieur Villum Kann Rasmussen 1941 die Firma V. Kann Rasmussen & Co. gründete, haben wir uns vorgenommen, Tageslicht, frische Luft und ein besseres Raumklima in das tägliche Leben der Menschen zu bringen. Das war damals unser Anspruch und ist auch heute noch unser Anspruch.

DOVISTA wurde im Jahr 2004 in Dänemark gegründet. Heute ist DOVISTA ein Verbund von unverwechselbaren Marken mit festen lokalen Verankerungen und ein wichtiger Lösungsanbieter für vertikale Fenster und Außentüren in Europa.

DOVISTA gehört zur VKR Gruppe, die zu 100% dem dänischen Unternehmen VKR Holding A/S gehört – einem der angesehensten Unternehmen Dänemarks. Die Unternehmen der VKR Holding beschäftigen gemeinsam rund 18.500 Mitarbeiter und sind in mehr als 40 Ländern tätig. Das Unternehmen, das heute als VKR Holding A/S bekannt ist, wurde 1941 von Villum Kann Rasmussen gegründet. Heutzutage ist die VKR Holding A/S eine Aktiengesellschaft, die zu 100 % im Besitz von Stiftungen und der Gründerfamilie ist.

Ein Teil der Rendite aus unseren Investitionen fließt jedes Jahr zurück in die Gesellschaft, ebenso wie die Beiträge der VKR Gruppe an die VILLUM FOUNDATION. Die VILLUM FOUNDATION und ihre beiden Schwesterstiftungen, die VELUX FOUNDATION in Dänemark und die VELUX STIFTUNG in der Schweiz, unterstützen finanziell die wissenschaftliche und technische Forschung sowie soziale, kulturelle und umweltbezogene Projekte.

DOVISTA A/S und die DOVISTA-Gruppe

DOVISTA A/S ist die dänische Muttergesellschaft der DOVISTA-Gruppe. Der Hauptsitz von DOVISTA befindet sich in Horsens, Dänemark.

DOVISTA ist die stolze Besitzerin führender Marken für vertikale Fenster und Außentüren auf dem europäischen Markt. Die DOVISTA-Gruppe besteht aus 14 unverwechselbaren Marken mit festen lokalen Wurzeln. Insgesamt beschäftigt DOVISTA mehr als 7’500 Mitarbeiter und die wichtigsten Märkte von DOVISTA sind: Dänemark, Irland, Deutschland, Norwegen, Polen, Slowakei, Schweden, Schweiz und Großbritannien.

Alle Marken in der DOVISTA-Gruppe haben ihre eigenen, unverwechselbaren Identitäten und Marktstrategien, die in ihren lokalen Märkten fest verankert und mit ihren Kunden eng verbunden sind. Dennoch arbeiten sie zusammen daran, Ergebnisse zu erzielen, die über das hinausgehen, was jede Marke alleine leisten kann.

Das ist unser Geschäftsmodell, welches sich folgendermaßen zusammenfassen lässt: Unverwechselbare Marken – Gemeinsame Exzellenz. Wir betreuen unsere Kunden und Märkte als unverwechselbare Marken und wir entwickeln uns zusammen durch gemeinsame Exzellenz.

CLEAR – unsere Strategie

Wir bei DOVISTA haben eine Geschäftsstrategie namens CLEAR. In Zusammenarbeit mit unseren Marken haben wir einen Strategie entwickelt, die alle unsere Marken auf die nächste Stufe befördern soll.

Unser Ziel ist es, alle unsere Marken weiter zu entwickeln und zu stärken, um dadurch die Grundlage für eine Eroberung von Marktanteilen auf allen unseren Märkten zu legen.

  • KUNDENFOKUS: Wir werden uns weiterhin von der Produktperspektive hin zur Kundenorientierung orientieren. Wir werden Qualität durch die Wahrnehmung unserer Kunden definieren.
  • GEMEINSAM FÜHREND: Wir werden die Branche gemeinsam führen, indem wir die Stärke der Treuhandschaft nutzen und für alle strategischen Geschäftsbereiche eine gemeinsame Plattform schaffen. Und wir benötigen das Engagement aller, um uns durch Innovation und Entwicklung dorthin zu bringen.
  • EFFIZIENZ: Wir werden effiziente Entscheidungswege sicherstellen und direkte Kommunikation fördern.
  • RECHENSCHAFTSPFLICHT: Wir werden die richtigen Governance-Strukturen festlegen und dabei die wichtigsten Stakeholder im gesamten Konzern einbeziehen
  • ZUVERLÄSSIGKEIT: Wir werden Vertrauen aufbauen. Sowohl intern als auch extern mit dem Anspruch, eine Organisation zu sein, die immer daran glaubt, dass wir es besser machen können.